So arbeiten wir

Mit Herz und Verstand

Das Unterrichten einer Sprache ist für uns selbst ein Lernprozess, daher ist es uns wichtig unseren Ansatz immer wieder zu reflektieren und auszubauen. Zwei Aspekte stehen bei uns im Mittelpunkt:

Wir arbeiten nach dem Prinzip der Immersion, die weltweit als eine der erfolgreichsten Methoden für den kindlichen Spracherwerb anerkannt ist. Vorbild ist dabei das Lernen der Muttersprache, das intuitiv geschieht und sich immer auf einen konkreten Gegenstand bezieht. Beim immersiven Lernen tauchen die Kinder in eine alltägliche Situation ein (eng. to immerse: eintauchen) und erschließen die Bedeutung neuer Begriffe selbstständig aus dem Kontext. Dabei werden sie von muttersprachlichen Fachkräften begleitet. Weitere Informationen erhalten Sie über den Verein frühe Mehrsprachigkeit an Kitas und Schulen www.fmks-online.de.

Sprachen eröffnen den Zugang zu fremden Kulturen und erschließen größere gesellschaftliche Zusammenhänge. Mit dem Sprachunterricht verbindet sich für uns daher ein besonderer gesellschaftlicher Auftrag. Es ist uns wichtig, den Kindern und Jugendlichen nicht nur Wissen zu vermitteln, sondern auch das Bewusstsein für das eigene Handeln zu schärfen. Im Sinne des UN-Aktionsprogramms „Bildung für nachhaltige Entwicklung“ geht es uns uns um Werte wie Weltoffenheit, Empathie oder zukunftsorientiertes Denken www.bne-portal.de.

Impressum | AVB (PDF) | © 2018 HighFive Köln.